2016 - Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Plön v. 1960 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016

Sessionen > 2015 - 2016
Beeindruckender Prinzenball mit tollem Showprogramm
(Diesmal mit ganz herausragender Fotounterstützung durch Detlef Rösenberg – www.karneval-nms.de)

Auch dieses Jahr starten die Plöner Narren mit einer neuen Tollität in den Karneval Session 2016. Eine so großartige Show mit neuen Tänzen, hinreißenden Kostümen, jecken Büttenreden und spannenden Gastauftritten sorgten in Schlüters Gasthof wieder für einen überaus gelungenen Abend. Doch sehen Sie selbst und lassen Sie sich von den phantastischen Aufnahmen beeindrucken.

Abservierung unser lieblichen Tollität Dorle Spitz
Heringsessen mit anschließender Abservierung am Aschermittwoch
in Schlüters Gasthof in Wankendorf
 

Man war dies eine kurze Karnevalssession. Eben noch feierte man zusammen auf dem Prinzenball mit unserer lieblichen Tollität Dorle Spitz den Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssession, da ist schon wieder Aschermittwoch und alles ist vorbei. Und nun beginnt aufs Neue, das lange Warten auf den Beginn der neuen Session. Doch halt! Da war doch noch etwas? Na klar, unser Weinfest vom 22.07. bis zum 24.07.2016 auf dem Plöner Marktplatz. Dort gibt es neben gutem Wein und vielen leckeren Köstlichkeiten auch ein Wiedersehen mit den Garden, ein tolles Musikprogramm und ausgelassener Stimmung. Aber bis es soweit ist, genießen Sie noch einmal den Aschermittwoch 2016 mit seinem außergewöhnlichem Showprogramm, den tollen Kostümen und einem begeisterten Publikum. Alle Bilder des Abends finden Sie hier …

Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Plön feiert das 50. Weinfest

Ja, Sie haben richtig gelesen, das Plöner Weinfest gibt es tatsächlich schon ein halbes Jahrhundert. Und wie man es sich für ein solches Jubiläum wünscht, spielte auch das Wetter wieder außerordentlich gut mit und bescherte dem Weinfest auf dem Plöner Marktplatz an allen drei Tagen besten Sonnenschein und fast schon zu warme Temperaturen. Auch das Fehlen des Weinstandes vom Weingut Rodermund konnte durch einen heimischen Weinstand vom Ingenhof erfolgreich ausgeglichen werden. Ebenso wurde das Prozedere der Verlosung dahingehend verändert, dass nicht mehr der 1. Gewinner sein Gewicht in Wein aufgewogen bekommt, sondern dass die Weinpreise auf eine größere Anzahl von Gewinnern aufgeteilt wurden. Alles in allem war es wieder ein erfolgreiches Weinfest, dessen Erlös den Tanzgarden zu Gute kommt. Plön ahoi.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü